Chance nutzen, Mittel fristgerecht anmelden – Jamaika investiert in den Schulbau und in die Schulsanierung

Die CDU Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck und Katja Rathje-Hoffmann

„Nun geht es mit großen Schritten voran“, sagen die CDU-Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann und Ole-Christopher Plambeck MdL, die auch für ihren Kreis Segeberg gute Nachrichten haben.

Das Land stelle insgesamt 50 Millionen Euro für die Schulsanierung in Schleswig-Holstein bereit. Schulträger öffentlicher und privater Schulen könnten ab heute bis zum 30. Juni Investitionsmaßnahmen für eine Förderung aus dem Landesprogramm IMPULS 2030 beim Bildungsministerium in Kiel anmelden (Schulbau@bimi.landsh.de), so Plambeck.

Gefördert würden Sanierung, Umbau, Erweiterung und unter bestimmten Voraussetzungen sogar der Ersatzbau von Schulgebäuden. „Das könnte z.B. für die Fassaden- und Dacherneuerung der Olzeborchschule in Henstedt-Ulzburg, aber auch für andere Schulträger im Kreis Segeberg interessant sein“, so Plambeck.

„Es wird Zeit, für Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte bessere Bedingungen zu schaffen“, betont die Norderstedter CDU-Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann MdL. Das Land investiere jetzt massiv in Unterrichtsqualität. „Das wird sich nachhaltig für Lernende und Lehrkräfte auszahlen.“

„Nun gelte es für die Träger im Kreis Segeberg, die Mittel auch zeitnah und vor allem fristgerecht einzufordern, um den Sanierungsbedarf anzugehen: Auch Schulsporthallen, Außenanlagen, Mensen, Arbeits- und Werkstätten oder Labore könnten davon profitieren“, so Plambeck.

„Diese Chancen müssen wir nutzen“, so Rathje-Hoffmann und Plambeck. Eine bessere Unterrichtssituation helfe allen Beteiligten, gemeinsam gestärkt in die Zukunft zu gehen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Claus Peter Dieck übergibt Kreispokal

Als stellvertretender Landrat übergab Claus Peter Dieck den Kreispokal an seine Heimatmannschaft aus Todesfelde. Bemerkenswert die Dankesworte an die mit 10:0 unterlegene Gastgebermannschaft vom TSV Nahe für Fairness, Gastfreundschaft und gute ehrenamtliche Organisation.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Kreistagsfraktion stellt Mannschaft auf

(vlnr.) Sönke Siebke, der designierte Kreispräsident Claus Peter Dieck, Doris Grote, Jörg Buthmann und der CDU Kreistagsfraktionsvorsitzende Kurt Barkowsky.

Die 23 Kreistagsabgeordneten der CDU vor dem Kaltenkirchener Bürgerhaus.

Kaltenkirchen –  Nachdem Kurt Barkowsky in der ersten Sitzung der neu gewählten CDU Kreistagsfraktion zum Vorsitzenden gewählt wurde, entschieden die 23 Mitglieder der  neuen CDU Kreistagsfraktion auf  ihrer zweiten Sitzung nach der Kreistagswahl im Kaltenkirchener Bürgerhaus über die Besetzung weiterer Positionen. Als stellvertretende Vorsitzende vervollständigen nach einstimmiger Wahl Doris Grote, Jörg Buthmann und Sönke Siebke den geschäftsführenden Vorstand. Bei der CDU gilt diese Wahl nach der neu abgestimmten Geschäftsordnung  für zweieinhalb Jahre bis zur Hälfte der Wahlperiode. Dann wird neu gewählt.

Als stärkste Fraktion haben die Christdemokraten das Vorschlagsrecht für die Positionen des Kreispräsidenten und des stellvertretenden Landrats. Nach ebenfalls einstimmiger Nominierung schlagen die Christdemokraten den bisherigen stellvertretenden Landrat Claus Peter Dieck dem Kreistag als neuen Kreispräsidenten vor. Ihren Vorsitzenden  Kurt Barkowsky stellt die CDU Kreistagsfraktion als zukünftigen stellvertretenden Landrat auf der konstituierenden Sitzung zur Wahl.

Nach der Vorschlagsliste eines gewählten Gremiums und den Wünschen und Befähigungen der einzelnen Kreistagsabgeordneten wurde über sämtliche Positionen in den Ausschüssen des Kreistages abgestimmt und die Aufbahme von bürgerlichen Mitgliedern abgestimmt.

Als bürgerliche Mitglieder werden der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck und  die ehemaligen Kreistagsabgeordneten Ingrid Helmrich und Uwe Voss mit seiner Pressearbeit  die Fraktion unterstützen. Weitere Bürgerliche Mitglieder sind Christian Mann, Kevin Ruhbaum und René Bülow aus Norderstedt, Constanze Rode aus Leezen, Regina Mügge aus Kaltenkirchen und Melanie Haak aus Kattendorf.

In der neuen CDU-Kreistagsfraktion sind als direkt gewählte Mitglieder dabei (mit Wahlkreisen): Sönke Siebke (Bornhöved-Trappenkamp), Annette Glage (Boostedt-Rickling), Monika Saggau (Bad Segeberg I), Luzian Roth (Bad Segeberg II), Jörg Buthmann  Seedorf), Matthias Malassa (Wahlstedt), Marek Krysiak (Itzstedt/Nahe), Claus Peter Dieck (Leezen), Joannis Stasinopoulos (Lentföhrden), Torsten Kowitz  (Kisdorf), Angelika Hahn-Fricke (Bad Bramstedt-Land), Christoph J. Lauff (Bad Bramstedt), Alexander Storjohann (Alveslohe-Ellerau), Kurt Barkowsky (Kaltenkirchen),  Uwe Machnitzki (Kaltenkirchen), Simone Brocks (Henstedt-Ulzburg) , Christopher Liedelt (Henstedt-Ulzburg), Lars Giering  (Henstedt-Ulzburg), Joachim Brunkhorst (Norderstedt), Sven-Hilmer Brauer(Norderstedt), Ute Algier (Norderstedt),  Doris Grote (Norderstedt), Arne-Michael Berg (Norderstedt).

 

Veröffentlicht unter Allgemein |