Monika Saggau und Luzian Roth von der CDU für Kreistagswahl nominiert

(vlnr) Luzian Roth, Monika Saggau und Wahlleiter Claus Peter Dieck

Bad Segeberg – Stadtwerke-Geschäftsführer und Präsident des Lions Club Wahlstedt  Luzian Roth (Bad Segeberg Süd und die Gemeinden  Klein Gladebrügge, Schieren, Stipsdorf, Traventhal) und die Heilpädagogin und Fachwirtin für Kindertageseinrichtungen Monika Saggau (Teile von Bad Segeberg  und die Gemeinden  Blunk, Groß Rönnau, Klein Rönnau, Negernbötel, Nehms und  Schackendorf) werden für die CDU Bad Segeberg und die Nachbargemeinden zur Kreistagswahl am 6. Mai 2018 antreten. Für einen möglichst guten Platz als Nachrücker auf der Liste ohne Direktmandat nominierte die Wahlkreisversammlung im Hotel Residenz die Kreistagsabgeordneten Petra Kröger und Uwe Voss sowie den Stadtvertreter Olaf Tödt und Heino Wulf aus Bad Segeberg und Andrea Reimers-Witt aus Klein Rönnau.  Der CDU-Kreismitgliederparteitag am 27. Januar im Schützenhof Bad Segeberg muss diese Vornominierungen noch bestätigen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Volkstrauertag ein Tag des „Nichtvergessens“


Der November ist ein Monat, in dem wir mit unseren Gedanken und Gefühlen unseren Toten besonders nah sind. Am Volkstrauertag denken wir an die Opfer der Kriege und der Gewaltherrschaft. Wir trauern um Menschen, die wir kannten, um Angehörige, Freunde und Bekannte, die damals ihr Leben lassen mussten.
Aber wir gedenken auch der Menschen, deren Leidensgeschichte wir nicht kennen, von denen wir gleichwohl wissen, dass sie an den Fronten und in der Gefangenschaft, in den Bombennächten und auf der Flucht, in Konzentrations- und Vernichtungslagern umkamen oder umgebracht worden sind. Wir gedenken der Toten von Terroranschlägen und Naturkatastrophen.
An diesem Tag stellt sich jedes Jahr die Frage, wie es zum Ausbruch von Kriegen, zu Gewaltherrschaft und Terror kommen konnte. Der Volkstrauertag ist daher auch ein Tag der Mahnung, ein Tag des „Nichtvergessens“ – nicht zu vergessen, welch gefährdetes Gut die Menschenwürde ist. Der Volkstrauertag ist gerade auch deshalb der Tag, der zur Achtung vor den Menschen aufruft. Vor dem Leben eines jeden einzelnen Menschen, gleich welcher Herkunft oder welchen Glaubens er ist. Ganz unabhängig davon, wie er aussieht oder welche Überzeugungen er hat. Und damit ist der Volkstrauertag nicht nur ein Tag für die Toten sondern auch für die Lebenden.
Am Sonntag, dem 19. November 2017, findet um 9.15 Uhr am Mahnmal in Todesfelde aus diesem Anlass eine Kranzniederlegung statt, an dem sich mit dem Bittgottesdienst für den Frieden in der Welt eine Stunde des Gedenkens und der Besinnung anschließt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen ist mit der Teilnahme die Bedeutung dieses Tages Ausdruck zu verleihen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Viel CDU Prominenz beim 1. Segeberger Energieforum und dem 5. SEgeberger-Wirtschaftstag in Wahlstedt

Vortrag von Innenminister Hans-Joachim Grote

Wahlstedt –  Besonderes  Interesse weckte am Mittwoch  der Vortrag „Der Kreis Segeberg – auf dem Weg zu einer Smart Country“ von Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU). Der Landespolitiker sprach zu diesem Thema auf dem Segeberger WKS-Wirtschaftstag (Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg) nach dem Energieforum in den Räumen der Firma Arko.

Für den Innenminister geht es um die Nutzung der Potentiale zur Zukunftsgestaltung in den 95 Gemeinden im Kreis Segeberg und die Setzung von Footprints  „um das zu erhalten was wir so gerne haben“. Dabei berücksichtigt werden müssen globale Märkte und Konkurrenz, Digitalisierung, demographische Entwicklung und der Wertewandel.

“Ist es wirtschaftlich sinnvoll? – ist es sozial gerecht? Dient es unserer Umwelt?“ – Für Norderstedt ehemaligen Oberbürgermeister ist die Frage der Entwicklung immer „geprägt von der Ausgewogenheit im gesellschaftlichen Miteinander und der Nachhaltigkeit unseres Handelns“.

Zukunftsweisend ist es für Grote, gut ausgebildete Menschen in die  Region zu bekommen als Fachkräfte hier zu halten.

Um die vernetzten Herausforderungen erfolgreich zu lösen erfordert es vernetzte Lösungen.Dafür ist es wichtig, dass Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Unternehmen sich stärker für gemeinsame Strategien engagieren. Vor allem ohne die Wirtschaft ist digitaler Wandel nicht erfolgreich

Unter den Gästen: Der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann,  Kreispräsident Winfried Zylka, der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck, Finnlands Honorarkonsul Bernd Jorkisch, Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse, Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Krause und zahlreiche Bürgermeister aus den kleineren Segeberger Gemeinden, der  CDU Kreistagsfraktionvorsitzende Kurt Barkowky und zahlreiche Kreistagsabgeordnete,  Finnlands Honorarkonsul Bernd Jorkisch, die Landtagsabgeordneten  Ole Plambeck und Anette Röttger aus Lübeck –  als Nachfolgerin von Dr. Axel Bernstein.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |